Beitragsbild: Marlene Dietrich 1930. Auf dem Bild telefoniert sie mit ihrer Tochter Maria Riva (* 1924), entnommen aus Wikimedia Commons, fotografiert von Erich Salomon (1886-1944)

Wer war Marlene Dietrich? Für die Einen war sie einfach eine Schauspielerin, später eine Diseuse. Für die Anderen war sie entweder eine Widerstandskämpferin oder eine Vaterlandsverräterin.

Kaum eine Künstlerin des 20. Jahrhunderts birgt bis heute soviel Gesprächsstoff wie Marlene Dietrich und spaltet zugleich die Gemüter. 

Im Folgenden kann der Ausschnitt einer Abhandlung betrachtet werden, die sich mit dem Thema „Marlene Dietrich – Vaterlandsverräterin oder Widerstandskämpferin?“ beschäftigt. Die Abhandlung geht der Frage auf den Grund, warum Marlene Dietrich in den 1960ern in der Bundesrepublik Deutschland als Vaterlandsverräterin stigmatisiert wurde.

Zum 119. Geburtstag Marlene Dietrichs hat der Autor, Simon von Ludwig, den Beginn der 25-seitigen Arbeit zur Betrachtung freigegeben.
Wenn Interesse daran besteht, die gesamte Arbeit in Druckform zu erhalten, kann man sich gerne unter dialogue@der-bussard.de melden. Wir freuen uns über alle Anfragen.

bll-marlene-dietrich-BUSSARD-s1-3

Simon von Ludwig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.